Wie bleiben die Insekten draußen?

 

Welcher sinnvolle Insektenschutz ist für Dachfenster zu empfehlen?

Wirkungsvoller Insektenschutz an Dachfenstern ist möglich, hängt allerdings von dem Dachfensterfabrikat sowie von der Einbausituation ab. Grundsätzlich wird von allen Dachfensterherstellern (Velux, Roto, Fakro) entsprechendes Zubehör angeboten. Teilweise wird dies direkt an der Fensterrahmen-Innenkante (am Übergang zum Innenfutter) montiert, z. B. bei Roto. Hier sind entsprechende Herstellermaße zu berücksichtigen.

Von Velux gibt es Insektenschutzrollos in Standardgrößen, welche innenseitig auf die Dachschräge montiert werden. Diese haben also mit dem eigentlichen Dachfenster nichts zu tun. Der umlaufende Rahmen wird wie ein Bilderrahmen auf die Innenwand gesetzt. Zwei Punkte sind hier wichtig und zu beachten:

1) die Leibungsöffnung darf das genannte Maximalmaß nicht überschreiten und die Ausschnittslänge der Dachöffnung (wahlweise 160, 200 oder 240 cm) muss eingehalten werden.

2) die Dachschräge muss eine Fläche sein, d. h. es dürfen keine Leisten, Balken oder ein Flächenversatz sein. Ausnahme sind die Original Velux-Innenfutter; auf diese kann das Velux-Zubehör entsprechend aufgesetzt werden.

Genaue Infos gibt der ausführliche Herstellerprospekt unter http://www.gabler-bayreuth.de/PDF/Prospekte/Velux_Prospekt_Insektenschutzrollos.pdf

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.